Gute Voraussetzungen schaffen

Bevor Sie mit dem Lernen beginnen müssen Sie sich absolut klar sein, welcher Lerntyp Sie sind. Denn wenn Sie versuchen den Stoff so zu lernen, wie es die anderen machen und nicht so wie Ihnen das angenehm ist, dauert es viel länger, bis Sie den Stoff beherrschen. Ihre Prüfungsvorbereitung dauert ewig bis Sie die Lust verlieren. Dann wird es nichts mit Ihrem Fachkaufmann für Einkauf und Logistik.

Berücksichtigen Sie in Ihren Prüfungsvorbereitungen, dass Ihr Gehirn und Ihre Sinnesorgane ganz bestimmte natürliche Bedingungen aufweisen. So gibt es eine bestimmte Datenrate, die Sie innerhalb einer Minute verarbeiten können. Ihre Sensoren nehmen permanent bestimmte Informationen auf und geben sie an das Nervensystem weiter, Ihr Gehirn filtert nun aus der Vielzahl von Informationen aus, diesen Vorgang können Sie nur bedingt beeinflussen. Das Gehirn lässt das durchlaufen, was für den Menschen wichtig, existentiell ist. Das was ankommt im “Speicher” ist moreover nur ein Bruchteil von dem was von außen auf Sie einströmt. Sie können es dadurch beeinflussen, dass Sie die Wichtigkeit und Dringlichkeit erhöhen (Ziele definieren,   Endzustand sich vorstellen usw.).

Planen Sie Ihre Prüfungsvorbereitungen frühzeitig ein. Nicht wie in der Schule mal eben einen Tag vorher schnell alles durchlesen. Das wird in den meisten Fällen scheitern, denn der Stoffumfang ist nun mal bei der Prüfung zum Fachkaufmann Einkauf und Logistik recht hoch und die Prüfer stellen hohe Anforderungen.

 

Flattr this!