Der Fachkaufmann Einkauf und Logistik im Warehousemanagement

Viele Absolventen werden nach ihrer Prüfung zum Fachkaufmann für Einkauf und Logistik im Warehousemanagement, sprich Lagerwirtschaft eingesetzt. Nun hat das Lager einen sehr schlechten Ruf innerhalb der Betriebswirtschaft und im gesellschaftlichen Ansehen.

Es herrscht der Spruch “..nur kein Lager ist ein gutes Lager..”. Dieser Spruch ist typisch für die Sogenannten Spezialisten, die nur einen kleinen Ausschnitt der Wirklichkeit wahrnehmen können (Kleingeister;-)). Heute gibt es nur noch Käufermärkte, das bedeutet, dass kein Kunde noch bereit ist (außer beim Autokauf) noch Wochen oder Monate auf sein gewünschtes Produkt warten zu wollen.

Im Bereich der sogenannten Markenartikler (z.B. Waschmittel-Persil-, Nahrungsmittel -Rama-, Kosmetika-Nivea usw.) müssen die Hersteller die bestellten Mengen innerhalb von 24 Stunden an jedem Punkt in Deutschland anliefern können. Dies kann aber nur mit einem leistungsfähigen Lager geleistet werden. Nun haben die großen Hersteller sich entschlossen ihre Distributionsläger an sogenannte Logistikdienstleister auszugliedern (sog. outsourcing). Diese Dienstleister vollbringen nun alle Lagerleistungen und bis hin zur Anlieferung beim Kunden. Die Mitarbeiter dieser Dienstleister verdienen ca. 25% weniger als die Mitarbeiter der Hersteller, da sie nach anderen Lohntarifen bezahlt werden.

Im gesamten Outsourcing-Anbietermarkt, haben die größten 10 nur ca 26% des Gesamtvolumens unter sich aufgeteilt, der Rest das sind immerhin 74% teilen sich die mittelständischen Dienstleistungsunternehmen untereinander auf. Das ist auch sehr konsequent, denn die kleinen Betriebe haben meist keinen Betriebsrat, was ganz im Sinne der Hersteller ist, denn in den dynamischen Schwankungen kann ein Lagerbetrieb keine “9 to 5″ (feste) Arbeitszeit gebrauchen. Der Betrieb muss sich den Schwankungen optimal anpassen.

Das Problem für die mittelständischen Unternehmen ist in einer Ausschreibung teilnehmen, diese gewinnen und anschließend irgend wann feststellen, dass sie viel Geld verlieren. Dabei sind vier grundsätzliche Fehler ausschlaggebend, die immer wieder auftreten.

Zu diesen Fehlern gibt es hier eine Präsentation zu sehen 4 Fehler im Warehousemanagement

Incoming search terms:

Flattr this!

Ein Gedanke zu “Der Fachkaufmann Einkauf und Logistik im Warehousemanagement

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.